Wellness in den Schweizer Alpen

Hotel Guarda Val

Panorama im Guarda Val

Ein Wellness-Wochenende gehört wohl zu den erholsamsten Dingen die man so machen kann. Nachdem auch ich Adrenalin-Junkie ab und an mal eine Erholung vom Job brauche verbrachte ich das lange Osterwochenende dieses Jahr in einem Wellness-Hotel in den Schweizer Alpen in der Nähe von Chur. Chur ist eine Kleinstadt im Südosten der Schweiz und mitten in den Alpen gelegen. Von Chur aus war es zwar nur noch eine 20-minütige Fahrt zum Hotel, aber zeitgleich legten wir noch über 1.000 Höhenmeter zurück.
Das Wellness-Hotel Guarda Val liegt auf einer Höhe von 1.600 Metern über NN und gehört auf jeden Fall zu den positiv außergewöhnlichen Hotels dieser Welt. Das Hotel liegt Abseits in einem kleinen Bergdorf namens Sporz und besteht nicht wie üblich aus einem großem Häuserblock sondern setzt sich aus vielen kleinen urigen Hütten zusammen. Im Prinzip besteht das halbe Dorf aus Hütten die zum Hotel gehören was denke ich einen ganz guten Eindruck davon vermittelt wie abgelegen dieses Hotel liegt.
Genau diese Abgeschiedenheit und der einmalige Blick in die Alpen machen das Guarda Val zu dem Besonderen was es ist.

Das Hotel

Eine der größten Hütten ist zentral gelegen und stellt nicht nur die Rezeption dar, sondern beherbergt auch den kompletten Wellness und Spa-Bereich. In den zwei nächstgelegenen Hütten findet man die beiden Hoteleigenen Restaurants. Das eine sehr rustikal mit Speisen aus der Region, das andere mit feinster Sterneküche und modernem Mobiliar. Trotz der hochpreisigen Karten sind beide Restaurants ein klarer Geheimtipp der Region. Ansonsten besteht das Hotel aus ca. 10 weiteren Hütten die teilweise mehrere Zimmer beinhalten und somit den absoluten Touristenmagnet des kleinen Dorfes darstellen.

Das Wellness-Programm

Die Wellness-Stimmung kam sofort mit der Ankunft in dem kleinen Dorf auf. Einmal aus dem Auto ausgestiegen wird man von der eindrucksvollen Kulisse erschlagen. Sobald man den Schlüssel seiner urigen Hütte abgeholt hat und sein Gepäck in eins der luxuriösen Zimmer gestellt hat fängt man auch schon an selbiges zu genießen. Die frische und saubere Bergluft steigt die ganze Zeit schon in meine Nase und zeigt sehr deutlich was man mit einem Leben in der Stadt verpasst. Wir hatten auch noch richtig Glück mit dem Wetter und konnten sofort von dem Stress daheim abschalten.

Aussicht vom Hotel Guarda Val

Am zweiten Tag hatten wir in unserem Programm ein Kräuterbad für zwei Personen. Unter dem Dach des Rezeptionshauses war ein riesiger Bottich mit heißem Wasser und ätherischen Ölen bereit gestellt. In dem Bottich hätten bestimmt auch 4 Personen Platz gefunden, weshalb das einstündige Bad zu zweit umso angenehmer war.
Im Anschluss hatte ich noch eine leicht schmerzhafte Bürstenmassage und die mitgereiste Freundin eine Kosmetikbehandlung.
Die Bürstenmassage war echt abgefahren und hat teilweise mehr Schmerzen verursacht als meine Tattoos, aber je kleiner und feiner die Bürsten wurden, desto angenehmer war dann auch die Massage. Unvergleichlich war dann aber auch die weiche Haut nach der Behandlung. Von der Kosmetikbehandlung habe ich zwar leider nicht so viel mitbekommen, aber Berichten zufolge war diese sehr angenehm. 😉
Am dritten Tag hatten wir uns dann noch eine Partnermassage gegönnt und in den 90 Minuten Behandlungszeit auch den letzten Stress ablegen können.
Zunächst gab es für uns eine beide ein kurzes Fußbad, währenddessen wir die Öle aussuchen durften mit denen wir eingerieben werden wollten. Während der Massage hatte ich dann auch nur noch einen viel zu kleinen Einweg-Schlüpper an, was für einen Boxershort-Träger wie mich sehr gewöhnungsbedürftig war. Die Ganzkörpermassage war zwar sehr ölig, aber zugleich auch richtig schön entspannend.
Leider war ich das ganze Wochenende über mit einer Erkältung geplagt, was den Entspannungsfaktor ein wenig einschränkte.

Maiensäss im Guarda Val

Fazit

Wie auf den Bildern zu sehen, ist das Maiensässhotel Guarda Val absolut Sehenswert. Es gehört zwar definitiv in eine gehobenere Kategorie, aber gewinnt dafür dann auch jeden Vergleich mit anderen Wellness-Hotels.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>