Hawaiianische Lomi-Lomi-Nui Massage

Lomi-Lomi Massage

Heute möchte ich euch auch ein mal von einem Erlebnis berichten dass mir nicht nur nicht gefallen hat, sondern meines Erachtens nach total überflüssig ist. Ich hatte bereits einmal über eine sehr wohltuende Hot-Stone Massage berichtet und mir dann vor ca. zwei Jahren einen Gutschein für eine Lomi-Lomi-Massage auf Groupon gekauft. Kurz nach dem Erwerb hatte ich in dem kleinen „Massagestudio“ angerufen und wurde erst mal um 6 Monate vertröstet. Die Masseurin am anderen Ende der Leitung sagte mir, dass sie allein tätig ist und bei Groupon über 600 Gutscheine verkauft hat, weshalb sie eine entsprechend lange Warteliste hat. Der Gutschein hat damals 29,- EUR gekostet und war gültig für 90 Minuten Massage im hawaiianischen Lomi-Lomi-Stil.

Herkunft Lomi-Lomi

Die Lomi-Lomi-Massage ist eine recht alte und traditionelle hawaiianische Massage. Sie wird dort seit mehreren Hundert Jahren praktiziert und stellt somit einen Schritt des Erwachsenwerdens dar. Der Tradition nach soll Sie den Menschen das Gefühl der Wiedergeburt näher bringen und einen neuen Lebensabschnitt einleiten. Die traditionellen Hawaiianer führen diese Prozedur auch heute noch zwischen dem 14. und dem 16. Lebensjahr mit ihrem Nachwuchs durch.

Ablauf der Massage

Ehrlich gesagt habe ich mir noch vor dem ersten Telefonat eine Maori-Frau vorgestellt die im Leinengewand vor mir steht, singt und einen traditionellen Tanz aufführt. Wie sich gleich zeigen wird, lag ich mit meiner Einschätzung auch gar nicht so falsch.
Als ich dann ein halbes Jahr nach dem Kauf des Gutscheins an die angegebene Adresse in Garching-Hochbrück gefahren bin, stand ich auf einmal vor einem ganz gewöhnlichen Reihenhaus inmitten eines Wohngebietes. Lediglich ein kleines Schild unter der Klingel lies mich ahnen, dass ich hier richtig bin. Den anderen Namen auf den Klingeln nach zu urteilen, wohnt die Masseurin wohl mit der ganzen Familie in dem Haus.
Geöffnet wurde mir die Tür von einer freundlichen, alternativen Dame in den 50ern, welche sich auch gleich als die richtige Ansprechpartnerin entpuppte. Sie hieß mich kurz willkommen und führte mich in ihren ausgebauten Keller, in dem sie eine Art Praxis mit Büro und Badezimmer eingerichtet hatte.
Wir begannen mit einer 15 minütigen Einweisung wobei Sie mir den Hintergrund der Massage erläuterte und mich auf etwaige Hauterkrankungen und körperliche Blessuren hin untersuchte. Erst später hat sie mir gesagt dass diese Vorbereitungszeit bereits in den 90 Minuten inbegriffen ist.
Umso schneller ging bei mir das ausziehen und bereitlegen auf der Liege. Sie sagte mir zwar, dass ich meine Unterhose anbehalten solle, jedoch habe ich diese Entscheidung im Nachhinein doch bereut.
Die Lomi-Lomi-Massage begann mit einer Ölung. Viel Öl. Ich hatte noch nie eine Massage bei der so viel Öl verwendet wurde. Hierbei wurde auch die anbehaltene Unterhose in Öl getränkt. Nachdem ich dann gefühlt mehrere Liter Öl auf meinem Körper hatte begann die gute Dame damit es zu verteilen und strich es mit ihren Händen über meinen ganzen Körper. Als ich nach einiger Zeit der Meinung war es ist genug verteilt und sie könne mit der Massage anfangen, würde ich eines besseren belehrt. Anscheinend ist bei der Lomi-Lomi doch sehr viel Auslegungssache dabei und die gute Masseurin verbrachte die restliche Stunde damit, mich einzustreichen und zwischenzeitlich Öl nach zu kippen.
Zwischendurch kamen dann auch noch ein paar mal die Tochter und die schreienden Enkelkinder der Masseurin in das Zimmer, weshalb ich dann doch froh war eine – wenn auch ölige – Unterhose anzuhaben.

Fazit

Es mag vielleicht sein, dass die Hawaiianer eine gewisse Wiedergeburt erleben, bei mir blieb dieses Gefühl auf jeden Fall aus. Die Massage war zwar mit 29,- EUR relativ günstig und bei der häuslichen Umgebung kann man mal ein Auge zudrücken, aber wenn die Massage nur aus öligem Streicheln besteht, kann ich persönlich darauf verzichten.
Vielleicht war dies aber auch eine Ausnahme und ihr habt andere Erfahrungen?

2 comments to Hawaiianische Lomi-Lomi-Nui Massage

  • Mirco  says:

    Es tut mir im Herzen weh, wenn ich deinen Erfahrungsbericht lese.
    Meine Frau und ich sind selbst Wellness-Masseure und bieten u.a. auch die Lomi Lomi Nui an. Für uns ist es die vielleicht schönste Massage, die wir im Angebot haben (und wir haben viele schöne Massagen im Sortiment). Aber natürlich muss sie professionell ausgeführt werden UND das Umfeld muss passen. Wir haben unsere Massageräume zwar auch in der Privatwohnung, achten aber penibelst darauf, dass es zu keinerlei Unterbrechung oder Ruhestörung kommt.
    Ich muss aber auch sagen, dass man für 29€ wahrscheinlich nicht mehr erwarten kann, als das, was du erlebt hast 🙁
    Entweder solltest du nochmal etwas mehr Geld ausgeben und zu einer etwas professionelleren Massagepraxis gehen, oder doch eine andere Massage wählen, die etwas intensivere Techniken verwendet.
    LG
    Mirco von WELLDELUXE

  • spassgutschein  says:

    Ja der Entspannungsfaktor war leider nicht wirklich gegeben. Das Angebot bei Groupon war einfach zu verlockend aber wahrscheinlich hast du Recht und es muss mehr investiert werden. Ich bin auch eher der Typ der seine Verspannungen gelöst haben möchte. Vielleicht bin ich auch mit der falschen Erwartungshaltung in die Sitzung gegangen, aber ich denke das nächste Mal wird es wieder die klassische thailändische werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>